FRAUEN ZWISCHEN DEN KULTUREN

Die Stadtteilmütter im Familienbildungszentrum -FaBiZ-
im Buxtehuder Rotkäppchenweg

Die Stadtteilmütter stellen sich vor


Wer: Engagierte Frauen, die sowohl Deutschland als auch ihre Geburtsheimat (Türkei, Syrien, Ägypten, Algerien, etc.) ihr Zuhause nennen. Im Kindergarten Rotkäppchenweg sind wir auch als Rucksack-Mütter bekannt.

Wo: Treffpunkt ist die Mensa der Kita Rotkäppchnenweg

Wann: Dienstags von 9:15 – 11:15 Uhr

Warum: Unser Ziel ist es, unsere Kinder für einen langen und hoffentlich erfolgreichen Bildungsweg zu wappnen und sie optimal auf drei Ebenen zu fördern: ihre Mehrsprachigkeit und Lernkompetenz, die Eltern-Kind-Beziehung und ganz allgemein ihre Entwicklung. In der Praxis tauschen wir Anregungen für entwicklungsfördernde Spiele und Beschäftigungsmöglichkeiten aus und bearbeiten wichtige und aktuelle Erziehungsthemen.
Was: Einer unserer vielen Schwerpunkte ist natürlich auch die Erweiterung der sprachlichen Kompetenzen, wenn möglich natürlich in mehr als nur einer Sprache. Unser Ziel ist somit der bilinguale Spracherwerb, in erster Linie Deutsch aber auch die Sprache unserer Herkunftsländer! Wir wollen dazu beitragen, dass Mehrsprachigkeit und interkulturelle Kompetenz als gesellschaftliche Ressource und als besondere Stärke von Menschen und Gruppen anerkannt werden.

Wie: Vor diesem Hintergrund entwickelten wir die Idee zur Einrichtung einer multilingualen Bibliothek mit bilingualen Kinderbüchern in bis zu acht Sprachen, die von interessierten Eltern und Kindern ausgeliehen werden dürfen und sollen. Und wir hoffen, dass wir viele Eltern für dieses Projekt begeistern können.




Multilinguale Kinderbibliothek


Bücherspende: Frau Stüben-Kaiser, aber auch Frau Koch, die das Projekt BIG leitet, haben großzügiger Weise bereits eine Auswahl an bekannten bilingualen Kinderbüchern aus Deutschland, aber auch aus anderen Kulturkreisen zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle möchten wir uns herzlichst bedanken!
Ein weiterer Satz Bücher wurde durch den Erlös des „Orientalischen Büffets", das die Rucksack-Mütter am 17. März 2012 in der Mensa organisiert haben, finanziert.

Elternbeitrag: Sie wollen uns und ihre Kinder tatkräftig unterstützen und dazu beitragen, dass die Bibliothek wächst? Sie können eine Patenschaft für ein Buch übernehmen und würden dann auch auf unserem „Board of honour" verewigt werden.
Als ständige Ansprechpartnerin zu allen Themen rund um die Bibliothek in der Kita steht Ihnen die Sprachförderkraft Frau Meike Pehling zur Verfügung.