WILLKOMMEN VIELFALT

WIR BRAUCHEN UNS

 

 

Veranstaltungsarchiv 2014

Veranstaltungsarchiv 2015

 

Archiviert wird nach Datum der Archivierung

 

Sie sind herzlich eingeladen zu einem Fest der Begegnung für die ganze Familie

Unter dem Motto: "Willkommen Vielfalt - Willkommen Syrien!"
laden die Stadtteileltern des FaBIZ

am Samstag, den 28.11.2015
um 15:00 - 17:00 Uhr
im FaBiZ Buxtehude, Rotkäppchenweg 3

zu einem Fest der Begegnung von und mit syrischen Mitmenschen ein. Gemeinsam wollen wir einen Raum der persönlichen Begegnung schaffen, um Ängsten und Vorbehalten entgegenzuwirken und uns gegenseitig etwas besser kennen zu lernen.

Frau Razan Ahmed zeigt anhand eines Lichtbildvortrags interessierten Gästen die Schönheit Syriens vor dem Krieg und gewährt Einblicke in die Lage vor Ort. Die Mutter zweier Kinder ist Bibliothekarin und hat in Damaskus gelebt und gearbeitet. Seit Ende September lebt sie in Deutschland in Sicherheit.

Unterstützt wird sie dabei von vielen Menschen aus Syrien, die das gleiche Schicksal der Flucht erleiden mussten und gerne Fragen rund um das Thema beantworten möchten.

Der Internationale Chor Buxtehude e.V. unter Leitung von Harald Winter wird mit Ave Verum das Fest der Begegnung stimmungsvoll einleiten.

Spiele und Kinderschminken sollen die Kinderherzen erfreuen.

Ein buntes Büffet mit Leckereien aus Orient und Okzident rundet den Nachmittag kulinarisch ab.

Vielleicht wollten Sie ja auch schon immer wissen, wer diese Menschen sind, die nun hier leben, was sie dazu bewegt hat, ihre geliebte Heimat zu verlassen und was sie sich von einem Neustart hier in Buxtehude erhoffen.

Die Stadtteileltern des FaBiZ, unsere syrischen Nachbarn und die Kolleginnen aus dem FaBiZ freuen sich auf Ihr Kommen!

 

Einladung

Archiviert 19.02.2016

"Willkommen Vielfalt - Willkommen Syrien!"
laden die Stadtteileltern des FaBIZ
am Freitag, den 26.02.2016 von 18:30 - 20:30 Uhr im FaBiZ,
Rotkäppchenweg 3, 21614 Buxtehude
zum zweiten Fest der Begegnung von und mit syrischen Mitmenschen ein.

Gemeinsam soll ein Raum der persönlichen Begegnung geschaffen werden, um Ängsten und Vorbehalten entgegenzuwirken und sich gegenseitig etwas besser kennen zu lernen.
Herr Issam Hajjar zeigt interessierten Gästen einen Lichtbildvortrags mit dem Titel

"Die Schönheit Buxtehudes durch die Augen eines Syrers".

Herr Hajjar ist professioneller Fotograf und dokumentierte in seiner Heimat das historische und kulturelle Erbe Syriens für nationale und internationale Auftraggeber. Des Weiteren hat er Metropolen wie Damaskus, Istanbul, Kairo und Aleppo fotografisch dokumentiert und 2005 den goldenen Preis des Europäisch-Arabischen Fotografie-Festival in Hamburg verliehen bekommen.

Herr Hajjar, der seit Ende September 2015 mit seiner Frau Razan Ahmed und seinen beiden Kindern in Deutschland in Sicherheit lebt, möchte mit seinen Landschaftsaufnahmen aus Buxtehude seine Dankbarkeit für die erfahrene Willkommenskultur zum Ausdruck bringen.
Sie und weitere Neuangekommene aus Syrien berichten wie sie ihre momentane neue Heimat wahrnehmen, und erzählen von ihren Hoffnungen und Träumen. Vielleicht wollten Sie ja auch schon immer wissen, wer diese Menschen sind, die nun hier leben, was sie dazu bewegt hat, ihre geliebte Heimat zu verlassen und was sie sich von einem Neustart hier in Buxtehude erhoffen.
Ein buntes Büffet mit Leckereien aus Orient und Okzident rundet den Abend kulinarisch ab.
Die Stadtteileltern des FaBiZ, unsere syrischen Nachbarn und die Kolleginnen aus dem FaBiZ freuen sich auf Ihr Kommen!

Archiviert 22.10.2016